Sebastian Kausch

Blockflötist

 

 

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage!

Aktuell

Telemann selbst gemacht! - Kammermusik Workshop

 

Vor 250 Jahren, am 25. Juni 1767 starb Georg Philipp Telemann in Hamburg mit 86 Jahren. Der Musiker, der eine große Anzahl Instrumente autodidaktisch erlernte, war zu Lebzeiten berühmter als seine Zeitgenossen Johann Sebastian Bach oder Georg Friedrich Händel. Telemanns Musik vereint nicht nur verschiedene Nationalstile, sondern zeichnet sich durch großes Raffinement, Witz und Spielfreude, einen über-raschenden Umgang mit Formen und Farben aus.

In Johann Matthesons „Grundlagen einer Ehren-Pforte“ (1740) lesen wir:

Ein Lulli wird gerühmt;

Corelli lässt sich loben;

Nur Telemann allein ist übers Lob erhoben.

 

Dieser selbst gemacht Workshop bietet die Möglichkeit in die vielfältige Musikwelt des Barock einzutauchen und Georg Philipp Telemann besser kennen zu lernen. Und selbst zu machen!

 

Das Wochenende widmet sich dem Musizieren im Ensemble und dabei den Themen Stilkunde, Artikulation, Intonation und Tipps und Tricks des Zusammenspiels. Auf Wunsch ist auch Raum für weiterführende Angebote wie Körperarbeit, Verzierungslehre oder Grundlagen des Generalbassspiels.

 

Alle weiteren Informationen gibt es im Flyer!

Fyler Telemann selbst gemacht, ensemble suono nuovo
Informationen zum Kammermusik Workshop 08.-09.07.2017 in Lübeck!
Telemann selbst gemacht, ensemble suono
Adobe Acrobat Dokument 140.2 KB

Neues Angebot für BlockflötenspielerInnen

 

2015 hat die Künstlerin Irmgard Maria Tutschek ein neues Blockflötenorchester im Raum Ostwestfalen/Lippe ins Leben gerufen. Nach ihrem plötzlichen Tod im vergangenen Jahr wird dieses Orchester nun von dem jungen Blockflötsten Sebastian Kausch weiter geführt.

 

Beim Neustart Ende April waren 15 SpielerInnen dabei. Gerne dürfen weitere hinzu kommen, denn angestrebt wird eine Teilnehmerzahl zwischen 20 und 30. Geprobt wird auf der (Musik-) Burg Sternberg im nahen Extertal an 5-6 Sonntagen im Jahr ab 14 Uhr 2x ca. 90 Minuten mit einer Kaffeepause. Der nächste Termin ist der 11. Juni.

 

Wer mehr wissen möchte, meldet sich bitte bei Dagmar Wagenblaßt (wagdag@gmx.de), die sich um organisatorische Dinge für die Gruppe kümmert.

 

Ich freue mich über zwei Preise beim Asta- und Alumni-Wettbewerb der HfM Detmold 2016!

 

VOLKER WORLITZSCH-SONDERPREIS zur Mitwirkung als Solist bei zwei Konzerten des Orchester der Medizinischen Hochschule Hannover im Frühjahr 2018

 

SONDERPREIS DER SPARDA-BANK HANNOVER-STIFTUNG

gemeinsam mit Gillian Omalyev (Gitarre)

suono nuovo bei WDR3 Tonart:

 

http://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr3/wdr3-tonart/audio-musikland-nrw-das-ensemble-suono-nuovo-100.html

 

 

Concerto Piccolino - Eine alte Truhe erzählt...

So, 10.04. / Mo, 11.04.2016 Detmolder Sommertheater

mit: Andrea Hoever und Kirsten Prößdaorf

Leitung: Claudia Runde

 

Gastauftritt beim Preisträgerkonzert des Blockflötenwettbewerbs

der Reinhard Lüttmann Stiftung

10. Oktober 2015

mit Jonas Xaver Harksen (Klavier)


Ensemble suono nuovo im Benediktushof Reken, 19. Mai 2015

aus der Rezension zum Konzert

TWiNS - alte und neue Musik für zwei Blockflöten

Mindener Tageblatt, 20. Mai 2015

"[...] Dabei überzeugten sie mit großer Virtuosität und einem breiten Klangspektrum [...]. Am Ende gab es viel Applaus in der gut besuchten Margarethenkapelle [...]."

Abschlusskonzert des Barockfest an der HfM Detmold

10. Mai 2015, Konzerthaus der HfM Detmold

Giuseppe Sammartini - Concerto F-Dur für Sopranblockflöte und Orchester


aus der Rezension zu den Barocktagen

Lippische Landeszeitung, 12. Mai 2015

"Hier sei als einer für alle Sebastian Kausch genannt, der mit seiner Sopranblockflöte (C-Flöte) höchst virtos aufspielte."

Kinderprogramm SAFARI - Die Blockflöte im Dschungelfieber am 28.1.2015 in der AHF Grundschule Lemgo

Musik zum Caffee

Konzert Ensemble suono nuovo

 

Sonntag, 08.02.2015, 15:00 Uhr

Bugenhagen-Kirche Lübeck

 

Jonathan D. Misch, Barockvioline

Sebastian Kausch, Blockflöten

Simon Schumacher, Continuo

 

Werke von Uccellini, Telemann, Vivaldi, Bach u.a.

 

Abschlusskonzert im Bachelorstudiengang - Musik und Kreativität

 

19. Juli 2013, 15:00 Uhr, Konzertsaal der Musikhochschule Münster, Eintritt frei!

 

Werke von van Eyck, Isang Yun, Jaques Martin Hotteterre, Winfried Michel, Philip Glass

 

mit Silvia Berchtold (Blockflöte) und Ines Krome (Gesang)
 

 

18. Mai 2013: erste Präsentation des YATRA-Programms


 

Eine Reise durch die Blockflötenliteratur des 20. & 21. Jahrhundert


mit Werken von Adolf Kern, Philip Glass, Chiel Meijering, Albrecht Maurer, Isang Yun und Ryohei Hirose

 

am Samstag, den 18.Mai um 19.30 Uhr, Konzertsaal der Musikhochschule Münster.

 

Sebastian Kausch - Blockflöten

 

Sebastian Schmidt - Blockflöte

Shuai Liu - Klavier

Marcel Maciej - Technik